Was im Mai mit dem Summer Opening auf Sylt begann, wird nun altbewährt am letzten Freitag im September 2017 zuende geführt: beim Windsurf World Cup auf Sylt sponsored by Mercedes-Benz treffen die weltbesten Windsurfer aufeinander um in der Weltmeisterschaft alles zu geben.

Hier werden in den drei bekannten Disziplinen Slalom, Freestyle und Wave jeweils de drei besten Surfer gekürt - seit diesem Jahr erstmalig zusätzlich die Disziplin Foil.

Im Slalom dreht sich alles um Geschwindigkeit: Eine mit Bojen markierte Strecke wird auf Schnelligkeit abgefahren- der Schnellste gewinnt.
In der Disziplin Freestyle kommen auch die Zuschauer auf Ihre Kosten: Freestyle definiert sich immer wieder neu und begeistert deswegen mit Sprüngen, Drehungen und Rotationen Sportler und Gäste. Die Punktevergabe ergibt sich hierbei nach Schwierigkeit und Ausführug der "Moves".
Die Königsdisziplin Wave geht es sowohl um die Wellenabritte aber auch um eine Sprungwertung, um im Zweikampf die Juroren von seinem Können zu überzeugen.
Die neue Disziplin Foil wurde erstmals in 2016 gefahren. Das Foil hat statt einer normalen Finne eine Art Schwert. Ziel ist es, sich damit aus dem Wasser zu hebeln und so auch bei Leichtwind eine Slalomregatta fahren zu können.

Hier finden Sie die offizielle Website des Windsurf World Cups mit mehr Informationen

Egal ob Sie als Teilnehmer oder als Zuschauer anreisen - die Fahrt durch's Wattenmeer mit der Syltfähre sorgt schon bei der Anreise für das richtige Feeling und für gute Laune.