Gemeinsam sicher reisen

Wir heißen Sie herzlich an Bord unserer beiden Syltfähren willkommen. Damit Sie auch in Zeiten des Coronavirus sicher mit uns reisen, informieren wir Sie hier über die Veränderungen an Bord. Denn die Gesundheit von Ihnen und unseren Mitarbeitern liegt uns am Herzen.

Kontaktfreie Überfahrt

Vorübergehend ist es allen Passagieren frei gestellt, während der Überfahrt im eigenen Fahrzeug auf dem Wagendeck sitzen zu bleiben.

Gegenseitiger Schutz

Beim Bewegen auf dem Schiff ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Diesen dürfen Sie beim Sitzen an den Salontischen abnehmen.

Das können Sie tun, um sich und andere zu schützen

  • Betreten Sie den Wartebereich in unseren Häfen nur für die Nutzung des WC.
  • Folgen Sie den an Bord angebrachten Verhaltenshinweisen und den Anweisungen des Personals.
  • Halten Sie wo immer möglich den Sicherheitsabstand von 1,5 m zu anderen Passagieren und der Crew ein.
  • Öffnen Sie die Fenster Ihres Fahrzeugs bitte nur auf der Fahrerseite.
  • Wenn Sie vor dem Boarding aussteigen müssen, gehen Sie bitte auf eine Freifläche.
  • Nutzen Sie unser Angebot zum kontaktlosen Zahlen.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere.

Gemeinsam ans Ziel

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir nur gemeinsam sicher stellen können, dass ein sicheres Reisen wieder möglich ist.

Hier finden Sie noch einmal alle Sicherheitsmaßnahmen an Land und auf See im Detail:

Auf unseren Schiffen

  • Wir haben die Anzahl der Tische und Stühle reduziert, sowie vereinzelte Sitzgruppen gesperrt, um denen im Passagiersalon befindlichen Personen mehr Freiräume zu geben.
  • Sie können entscheiden, ob Sie in Ihrem PKW auf dem Fahrzeugdeck bleiben, oder im Salon Platz nehmen.
  • Wir haben die Anzahl der an Bord befindlichen Desinfektionsmöglichkeiten sowie die Beschilderung erhöht, um die Passagiere zu ermutigen, sich häufiger die Hände zu waschen und zu desinfizieren sowie dies nach einem genauen Leitfaden durchzuführen.
  • Häufiges Reinigen ist ein Muss. Auf Grund der momentanen Situation haben wir die Frequenz der Reinigung unserer Kaffeemaschinen, offenen Theken, Handläufe, Türgriffe und unserer sanitären Anlagen weiter erhöht.
  • Häufiges Händewaschen schützt! Das Robert-Koch-Institut sowie die Welt Gesundheits-Organisation (WHO) empfiehlt die Hände mindestens 20 Sekunden lang mit Seife und sauberem fließendem Wasser zu waschen. Vergessen Sie nicht den Handrücken zwischen Ihren Fingern sowie unter Ihren Fingernägeln und trocknen Sie Ihre Hände mit einem sauberen Handtuch oder lassen Sie sie an der Luft trocknen.

An unseren Fahrkartenschaltern

  • Wir haben die Desinfektionsmöglichkeiten in unseren Fahrkartenschaltern erweitert.
  • Wir haben die Hinweisbeschilderung für Passagiere erhöht, um die persönliche Gesundheit und Sicherheit zu fördern.
  • Wir haben den Einsatz von Desinfektionsmitteln in unseren Toiletten, Büroräumen, Schreibtischen und Fahrkartenschaltern sowie die Hinweisbeschilderung verstärkt, um an die Gesundheit und Sicherheit beim Händewaschen zu erinnern.
  • Wir haben unsere Mitarbeiter und die Besatzungen zur Aufrechterhaltung der Gesundheit sowie dem Vorgehen bei Krankheit und/oder Verdachtsfällen informiert und trainiert.
  • Wir stehen in ständigem Kontakt mit den relevanten Behörden, um jederzeit situativ weitere Maßnahmen ergreifen zu können, um bestmögliche Sicherheit für unsere Gäste, Mitarbeiter und Besatzungsmitglieder zu erzielen.