Vergangene Veranstaltung

8. Syltfähre Musicnight – Cruise van Cleef auf See

Am 15. August 2019 war es so weit: Thees Uhlmann & Band haben die Nordsee gerockt und die schöne Tradition der Cruise van Cleef auf der Syltfähre fortgesetzt. Nachdem Theodor Shitstorm und die Band Ove ordentlich eingeheizt hatten, ging es bei bester Stimmung weiter mit Thees Uhlmann & Band.

Auf dieser Seite findet ihr jetzt einige Fotos von der Cruise van Cleef. Weitere Fotos und Videos findet ihr auch auf unseren Facebook- und Instagram-Accounts.

  • Jörn Zahlmann Thees Uhlmann auf der Brücke der SyltExpress

Copyright: Jörn Zahlmann

Als Fähre hat man wohl alles geschafft, wenn man in einem Musikvideo zu sehen ist...und das hat die SyltExpress nun geschafft. Hier das neue Video von Thees Uhlmann, in dem auch Bilder unserer Cruise van Cleef letzte Woche zu sehen sind.

Weitere Infos zu den Künstlern:

Thees Uhlmann & Band

Ingo Petramer

Thees Uhlmann, das ist dieser in Jeans, T-Shirt und Lederjacke gespuckte Besessene, dieser aufrechte Maulheld mit den hängenden Schultern. Dieser norddeutsche Hooligan der Herzen, der seine Band Tomte über eine Dekade lang mit der Peitsche ungezügelter Leidenschaft von Club zu Club und von Platte zu Platte gejagt hat, um dann 2011 mit seinem ersten, selbstbetitelten Solo Album den ganz großen Wurf zu landen.

Sein letztes Album erreichte Platz 2 in den Album Charts. Jetzt ist es Zeit für neue Musik!

Diese wird Thees Uhlmann & Band Euch und uns mit Genuss präsentieren, es feiern und die besondere Atmosphäre der Musicnight auf der Syltexpress genießen. 

 

Official Facebook page »

Theodor Shitstorm

Was kann es schöneres geben als zwei unterschiedliche Stimmen, die sich gegenseitig die Bälle zuwerfen, die Klinke in die Hand geben und sich ins Wort fallen? Der Raum, den Theodor hier betritt, ist riesengroß und gähnend leer. Zeit, ihn mit Musik zu füllen.

Stilistisch steht Theodor in einem Gemisch aus Gitarre und Elektronik und verneigt sich von dort aus in vier Himmelsrichtungen: Hamburger Schule, Berliner Indie, eigenwilliger Hiphop, österreichisches Sauflied.

„Frau Klaeukens hat eine Stimme, die mich stets wieder zu Tränen rührt“, sagt Herr Brüggemann.

„Herr Brüggemann erfindet Harmonien, die man wenigstens nicht schon tausendmal gehört hat“, sagt Frau Klaeukens.

So einfach funktioniert Eigenlob als Duo.

Official facebook page >>

Foto Simon Hegenberg - Gestaltung Insa Kuehlcke-Schmoldt

Ove

Die Abruzzen sind ein magischer Ort. Da treffen sich Küste, Anhöhen und Berge in einem einzigen Landstrich in Italien bei Vino unterm Sonnenschirm und alles ist irgendwie so schön. Ganz ohne Frage: Das ist ein Platz, wie gemacht, um ein drittes Album aufzunehmen. Ein Erlebnis, eine gute Zeit, ein richtiges Gefühl. Der Plan steht. Die Vorfreude steigt. Doch aus dem Projekt wird nichts. Das Leben kommt dazwischen. Die Abruzzen sind abgesagt. Aber keine Spur von schlechter Laune. Warum auch? Die neue Platte ist zwar wieder im deutlich kühleren Nordfriesland entstanden, sie heißt aber trotzdem „Abruzzo“. Oder gerade deswegen. Denn genau so klingt sie: Warm, mittelmeerig, aperol-spritzig. 

Official Facebook Page >>