Hunde an Bord

Hunde müssen generell nicht im Vorwege angemeldet werden. Ihre vierbeinigern Freunde, die Sie mit dem Auto befördern, fahren kostenfrei mit. Sind Sie als Fußgänger unterwegs, kostet der Hund einen kleinen Aufpreis.

Die Fahrpreise für die Beförderung von Hunden, die nicht in einem Kfz mitreisen, finden Sie hier.

An Bord der Syltfähre können Sie Ihren Hund gern angeleint auf den Freidecks und im Salon bei sich führen.

Bitte beachten Sie:

Seit dem 1.7.2014 gilt das entschärfte Gesetz für Hunde in Dänemark. Das alte Gesetz von 1872, das besagte, dass streunende Hunde erschossen werden dürfen, wurde 2010 komplett aufgehoben und 2014 noch zusätzlich entschärft.

Es gibt allerdings eine Liste von 13 Hunderassen, die als "gefährlich" eingestuft werden. Diese sogenannten "Listenhunde" dürfen weiterhin nicht nach Dänemark eingeführt, hier gehalten oder gezüchtet werden.

Dies sind die 13 Hunderassen, die als "Listenhunde" gelten:

  1. Pit Bull Terrier
  2. Tosa Inu
  3. American Staffordshire Terrier
  4. Fila Brasileiro
  5. Dogo Argentino
  6. American Bulldog
  7. Boerboel
  8. Kangal
  9. Zentralasiatischer Owtscharka
  10. Kaukasischer Owtscharka
  11. Südrussischer Owtscharka
  12. Tornjak
  13. Šarplaninac

Halter von Mischlingen müssen in Zweifelsfall nachweisen können, dass ihr Hund keiner derjenigen auf der Liste ist.